Sie suchen ...

das bekannte Mathe-Tool von Christoph Watzl? Es liegt in einer ganz neuen Version vor! (für MS Word® 2010 und 2013)




Informationen zum aktuellen Seminar an der Uni Regensburg (Dozent: Watzl Christoph)? Besuchen Sie die entsprechende Unterseite dieser Domain (Passwort erforderlich; wird jeweils bei der ersten Veranstaltung pro Semester bekannt gegeben).



eine Bezugsmöglichkeit zur Bestellung der Mathe-Übungshefte (Autor: Watzl Christoph)? Dann besuchen Sie bitte die Seite des VOLL-Verlags.

eine Downloadmöglichkeit für das (CASIO-)Grafikrechner-Word2010-AddIn? Dann wechseln zur entsprechenden Unterseiten /casio.

    




Vielen Dank für Ihren Besuch!

IMPRESSUM








Erläuterungen:

(Diese Zeilen dienen natürlich auch dazu, so dass diese Seite bzw. das Tool leichter über Suchmaschinen leichter gefunden werden kann - so ehrlich bin ich. ;o))

Das Mathe-Tool hilft Ihnen, ohne umständliche Rumklickerei im Formel-Editor einfache mathematische Symbole und Zeichen einzufügen sowie einfache Formeln, wie sie an der (bayerischen) Realschule typisch sind und vom Lehrplan vorgeschrieben werden.

Falls Sie das Tool schon kennen: Es wurde nun komplett neu programmiert, in einer Programmiersprache, die das korrekte Einbinden in Microsoft Word® 2010 bzw. 2013 möglich macht (funktioniert angeblich auch in Word® 2016). So steht ab sofort auch ein komplettes Menüband "Mathe-Tool" zur Verfügung (nicht nur die Simulation eines alten VBA-Tools über "Add-Ins"). Tastenkombinationen werden nun auch gleich als Tipps bei "MouseOver" eingeblendet, so dass eine extra Anleitung nicht unbedingt mehr nötig ist.
Sogar für die bisher notwendig zu wissende Tastenkombination ALT + F9 gibt es nun einen eigenen Button.

Die erstellen mathematischen Ausdrücke sind "echter" Text, das heißt Sie können sie nach Belieben formatieren (z. B. die Schriftfarbe ändern, kursiv stellen, ...) - eben ganz im Gegensatz zu den Objekten, die der in Word integrierte Formeleditor erstellt.

Die meisten Zeichen funktionieren ohne einen speziellen Zeichensatz, da Sie einfach aus zwei einzelnen Zeichen des Standardschriftsatzes Segoe UI zusammengesetzt werden. So entsteht z. B. das Lösungsmengenzeichen aus zwei "ineinandergeschobenen" L.

Natürlich gibt es Zeichen, die kann man nicht aus zwei oder mehr Zeichen generieren (z. B. das im Lehrplan vorgeschriebene "kleiner gleich" mit einem richtigen =-Zeichen unter dem <-Zeichen darüber), deshalb ist trotzdem auch in dieser neuen Version für einige Zeichen der zusätzliche Zeichensatz symbol_watzl.ttf nötig.

Das Add-In für Casio-Taschenrechner (grafikfähiger Taschenrechner) funktioniert übrigens ähnlich: Es fügt ein Menüband "Casio" ein, auf dem die gängigsten Taschenrechnertasten und -symbole durch Anklicken in jedes Word-Dokument einfach eingefügt werden können.

-----